Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/33/d485241992/htdocs/app533463253/wp-content/plugins/eu-cookie-law/class-frontend.php on line 106
Jan 022015
 

Klammheimlich entfernte Zenimax in Elder Scrolls Online die Möglichkeit ein 6-Monats-Abo abzuschließen und dadurch (gegenüber dem 1-Monats-Abo) 2 Euro pro Monat zu sparen. ZeniMax begründet diesen Schritt dadurch, dass nur wenige Spieler diese lange Laufzeit genutzt hätten. Zahlreiche Spieler sehen hier jedoch Anzeichen für eine anstehende Umstellung zu Free2Play. Diese Spieler gehen davon aus, dass sich Zenimax die Rücküberweisungen sparen möchte, wenn ESO auf Free2Play umstellt.

Fazit:
Die Begründung von Zenimax, man schaffe das 6-Monats-Abo ab, da nur wenige Spieler es genutzt haben, kann man getrost in die Tonne treten. Die 6-Monats-Abonnenten gehören wohl am ehesten zu den Stammspielern, die davon ausgehen, dass sie Elder Scrolls Online noch lange spielen werden, weil ihnen das Spiel Spaß macht. Im Gegenzug sparten diese Spieler 2 Euro im Monat.
Warum sollte man gerade dieser Spielerschaft vor den Kopf stoßen und diese Möglichkeit nehmen? Gerade die langfristigen Stammspieler, die eben nicht von einem MMO zum anderen springen? Auch ZeniMax profitierte von den 6-Monats-Abonnenten. Schon allein dadurch, dass das Unternehmen die Abogebühr für sechs Monaten schon im voraus bekam.
Und vor allem: ZeniMax gewinnt überhaupt nichts durch die Abschaffung des 6-Monats-Abo. Außer halt Free2Play-Gerüchte.

Daher muss man wohl davon ausgehen, dass diese Maßnahme wohl wirklich ein Indiz sein könnte, dass wohl in diesem Jahr eine Umstellung auf Free2Play erfolgen könnte und sich Zenimax die Rücküberweisungen sparen möchte, wenn die Umstellung in die 6-Monats-Zeiträume fällt. Dies wäre wohl die einzig nachvollziehbare Erklärung.

Fans des Abomodells werden sich wohl mit dem Gedanken anfreunden müssen. So ein bisschen zumindest. Ob es dann letztendlich so kommt, ist natürlich auch nicht klar.
Sollte das Free2Play-Modell kommen, hoffe ich nur, dass es sinnvoll umgesetzt wird. Ich würde mir die Möglichkeit wünschen auch weiterhin ein Abo abschließen zu können und auf diesem dann so wie bisher weiterspielen zu können.
Uns hoffentlich keine blinkenden Ingameshops….

Denkbar wäre auch ein Buy2Play. Die großen Contentupdates würden dann wohl als kostenpflichtige DLC rauskommen.

Naja. Noch ist noch nichts sicher. Man kann nur abwarten und hoffen, dass etwas Sinnvolles herauskommt. Und vielleicht erweisen sich die Befürchtungen der Abonnement-Fans und die Hoffnungen der „Ich-wills-umsonst-zocken-Fraktion“ ja als unbegründet.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen